Loader image missing
 
Camping (von lat. campus „Feld“) bezeichnet eine Form des Tourismus. Die Urlauber übernachten in diesem Fall in Zelten, Wohnwagen oder Wohnmobilen. Wird in Zelten gecampt, so spricht man auch von Zelten. Dabei steht meist ein einfaches, naturnahes Campen ohne Luxus im Vordergrund der Erholungssuchenden. Camping hat sich Anfang des 20. Jahrhunderts etabliert und ist mittlerweile weitverbreitet. Inzwischen finden sich weltweit Möglichkeiten, auf Campingplätzen, meist in landschaftlich reizvollen Lagen wie beispielsweise Nationalparks, zu übernachten. Campingplätze stellen neben dem Stellplatz die sanitären und elektrischen Versorgungseinrichtungen zur Verfügung. Oftmals haben sie darüber hinaus Angebote zur Freizeitgestaltung, sowie zur Versorgung mit Lebensmitteln und anderen Gütern des täglichen Bedarfs. Übernachtungen auf Campingplätzen sind in der Regel preiswerter als in Hotels. In den meisten Ländern Europas ist Kampieren in der Wildnis (Wildes Campen) nicht erlaubt oder nur unter strengen Auflagen gestattet.
 Campings Elsass
  • Campings Bas Rhin
  • Campings Haut Rhin

 

 Campings Aquitaine
  • Campings Dordogne
  • Campings Gironde
  • Campings Landes
  • Campings Lot et Garonne
  • Campings Pyrénées Atlantiques

 

 Campings Auvergne
  • Campings Allier
  • Campings Cantal
  • Campings Haute Loire
  • Campings Puy de Dôme

 

 Campings Basse Normandie
  • Campings Calvados
  • Campings Manche
  • Campings Orne

 

 Campings Burgund
  • Campings Côte d'Or
  • Campings Nièvre
  • Campings Saône et Loire
  • Campings Yonne

 

 Campings Bretagne
  • Campings Côtes d'Armor
  • Campings Finistère
  • Campings Ille et Vilaine
  • Campings Morbihan

 

 Campings Centre
  • Campings Cher
  • Campings Eure et Loir
  • Campings Indre
  • Campings Indre et Loire
  • Campings Loir et Cher
  • Campings Loiret

 

 Campings Champagne Ardenne
  • Campings Ardennes
  • Campings Aube
  • Campings Haute Marne
  • Campings Marne

 

 Campings Korsika
  • Campings Corse du Sud
  • Campings Haute Corse

 

 Campings Franche comté
  • Campings Belfort
  • Campings Doubs
  • Campings Haute Saône
  • Campings Jura

 

 Campings Haute Normandie
  • Campings Eure
  • Campings Seine Maritime

 

 Campings Ile de France
  • Campings Essonne
  • Campings Hauts de Seine
  • Campings Paris
  • Campings Seine et Marne
  • Campings Seine Saint Denis
  • Campings Val d'Oise
  • Campings Val de Marne
  • Campings Yvelines

 

 Campings Languedoc Roussillon
  • Campings Aude
  • Campings Gard
  • Campings Hérault
  • Campings Lozère
  • Campings Pyrénées Orientales

 

 Campings Limousin
  • Campings Corrèze
  • Campings Creuse
  • Campings Haute Vienne

 

 Campings Lothringen
  • Campings Meurthe et Moselle
  • Campings Meuse
  • Campings Moselle
  • Campings Vosges

 

 Campings Midi Pyrénées
  • Campings Ariège
  • Campings Aveyron
  • Campings Gers
  • Campings Haute Garonne
  • Campings Hautes Pyrénées
  • Campings Lot
  • Campings Tarn
  • Campings Tarn et Garonne

 

 Campings Nord Pas de Calais
  • Campings Nord
  • Campings Pas de Calais

 

 Campings Pays de la Loire
  • Campings Loire Atlantique
  • Campings Maine et Loire
  • Campings Mayenne
  • Campings Sarthe
  • Campings Vendée

 

 Campings Picardie
  • Campings Aisne
  • Campings Oise
  • Campings Somme

 

 Campings Poitou Charentes
  • Campings Charente
  • Campings Charente Maritime
  • Campings Deux Sèvres
  • Campings Vienne

 

 Campings Provence Alpes Côte d'Azur
  • Campings Alpes de Haute Provence
  • Campings Alpes Maritimes
  • Campings Bouches du Rhône
  • Campings Hautes Alpes
  • Campings Var
  • Campings Vaucluse

 

 Campings Rhône Alpes
  • Campings Ain
  • Campings Ardèche
  • Campings Drôme
  • Campings Haute Savoie
  • Campings Isère
  • Campings Loire
  • Campings Rhône
  • Campings Savoie

 

Der Begriff Camping umfasst eine relativ breite Spanne an Tätigkeiten. Campen beginnt bei Survival-Touren, bei denen vielfach nur eine geringe Überlebensausrüstung oder gar nur die am Körper befindliche Kleidung mitgeführt wird. Es geht weiter über einfaches Zelten in der freien Natur, bei dem der Camper nur einfache Hilfsgegenstände wie ein Zelt, einen Schlafsack, Kochgeschirr und einfache Werkzeuge wie Taschenmesser und ähnliche Dinge mitführt. Das normale, heute populäre Campen umfasst das Übernachten auf einem Campingplatz mit einem Zelt oder Wohnwagen beziehungsweise Wohnmobil, bei dem alle rudimentären Dinge des täglichen Lebens einschließlich der Versorgung mit Strom und Wasser vorhanden sind. Die Extremform des Campens umfasst das Verbleiben auf einem Campingplatz, der neben den vorstehenden Dingen auch noch Annehmlichkeiten wie einen Fernsehanschluss, Internetanschluß (mittlerweile oft schon W-Lan), Supermärkte, Restaurants oder eigene Schwimmbecken bietet. Camping kann als Tätigkeit alleine (= der reine Aufenthalt in der Natur) durchgeführt werden, oftmals wird es aber mit anderen Sportarten oder Beschäftigungen wie Angeln, Schwimmen, Wandern, Sightseeing oder Grillen verbunden. Als Sonderformen des Campens sind einerseits das Dauercampen und andererseits der Verbleib in Camps zu bezeichnen. Beim Dauercampen hat sich der Camper mit seinem Wohnwagen dauerhaft auf einem Campingplatz niedergelassen und besucht diesen in der Regel auch mehrmals im Jahr beziehungsweise verbringt dort längere Zeitabschnitte. Als Camp wird hingegen eine ortsfeste Einrichtung bezeichnet, die zwar provisorischen Charakter hat, dennoch nicht im eigentlichen Sinne mit dem Camping zu vergleichen ist, da in der Regel feste Behausungen als Nachtlager verwendet werden. Unter mobilem Campen versteht man den häufigen (meist täglichen) Wechsel der Übernachtungsörtlichkeit. Dies kann auf unterschiedliche Arten erreicht werden. Rucksacktourismus (engl. Backpacking) ist die bekannteste Art des mobilen Campens. Dabei hat der Camper all sein persönliches Gut im mitgeführten Rucksack. Die Ausrüstung ist darauf angelegt, möglichst wenig Gewicht zu haben, um das Gepäck auch über lange Distanzen hinweg zu Fuß tragen zu können. Rucksacktouristen wandern vielfach quer durch die Region, dabei wird der Platz der Übernachtung oftmals kurzfristig ausgewählt. Die Kosten für die Ausrüstung sind aufgrund des geringen Gewichts höher, die für die Übernachtung auf Campingplätzen dafür in aller Regel geringer. In Nordamerika weit verbreitet ist das Kanucamping. Im Prinzip gleicht es dem Backpacking, nur dass die Ausrüstung nicht in einem Rucksack, sondern im Kanu oder einem Kajak mitgeführt wird. Dabei kann wesentlich mehr Gepäck transportiert werden. Die Route orientiert sich dabei an dem befahrenen Gewässer. Auf Fahrradtouren funktioniert das Campen ebenso wie beim Backpacking. Das Fahrrad dient als Transportmittel für die mitgeführte Ausrüstung, gleichzeitig können aber größere Strecken als beim Rucksacktourismus zurückgelegt werden. Es kann deutlich mehr Gepäck mitgenommen werden als zu Fuß, auch die Benutzung eines Fahrradanhängers zum Transport von Gepäck, Kindern oder auch Haustieren wie z.B. Hunden ist immer mehr verbreitet. Schließlich bietet auch das Motorrad die Möglichkeiten, täglich den Übernachtungsort zu wechseln. Dabei gleicht es eher dem Campen auf Fahrradtouren denn dem „normalen Campen“ mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen-Gespann, da auch hier der Platz für das Gepäck begrenzt ist. Deswegen wird vielfach dieselbe Ausrüstung wie beim Backpacking verwendet, weil sie leichter und kompakter in den Ausmaßen ist. (aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie)
Last Update : Tue 20 February 2018
FIZZYEXPRESS SARL © 1999-2018



               

dk.fizzyexpress.com de.fizzyexpress.com gb.fizzyexpress.com es.fizzyexpress.com fr.fizzyexpress.com it.fizzyexpress.com nl.fizzyexpress.com
no.fizzyexpress.com pt.fizzyexpress.com se.fizzyexpress.com fi.fizzyexpress.com fizzyexpress.com


Hotels - Hotels Deutschland - Hotels Österreich - Hotels Belgien - Hotels Spanien - Hotels Frankreich - Hotels Italien - Hotels Irland - Hotels Niederlande - Hotels Schweiz - Hotels Vereinigtes Königreich - Hotels Jersey - Hotels Guernsey - Hotels Die Insel Man - Hotels Liechtenstein - Hotels Luxemburg - Hotels Monaco - Hotels Dänemark - Hotels Schweden - Hotels Norwegen - Hotels Finnland
Hotel garnis - Hotel garnis Deutschland - Hotel garnis Österreich - Hotel garnis Belgien - Hotel garnis Spanien - Hotel garnis Frankreich - Hotel garnis Italien - Hotel garnis Irland - Hotel garnis Niederlande - Hotel garnis Schweiz - Hotel garnis Vereinigtes Königreich - Hotel garnis Jersey - Hotel garnis Guernsey - Hotel garnis Die Insel Man - Hotel garnis Liechtenstein - Hotel garnis Luxemburg - Hotel garnis Monaco - Hotel garnis Dänemark - Hotel garnis Schweden - Hotel garnis Norwegen - Hotel garnis Finnland
Saisonale Mietgelegenheiten - Saisonale Mietgelegenheiten Deutschland - Saisonale Mietgelegenheiten Österreich - Saisonale Mietgelegenheiten Belgien - Saisonale Mietgelegenheiten Spanien - Saisonale Mietgelegenheiten Frankreich - Saisonale Mietgelegenheiten Italien - Saisonale Mietgelegenheiten Irland - Saisonale Mietgelegenheiten Niederlande - Saisonale Mietgelegenheiten Schweiz - Saisonale Mietgelegenheiten Vereinigtes Königreich - Saisonale Mietgelegenheiten Jersey - Saisonale Mietgelegenheiten Guernsey - Saisonale Mietgelegenheiten Die Insel Man - Saisonale Mietgelegenheiten Liechtenstein - Saisonale Mietgelegenheiten Luxemburg - Saisonale Mietgelegenheiten Monaco - Saisonale Mietgelegenheiten Dänemark - Saisonale Mietgelegenheiten Schweden - Saisonale Mietgelegenheiten Norwegen - Saisonale Mietgelegenheiten Finnland
Campings - Campings Deutschland - Campings Österreich - Campings Belgien - Campings Spanien - Campings Frankreich - Campings Italien - Campings Irland - Campings Niederlande - Campings Schweiz - Campings Vereinigtes Königreich - Campings Jersey - Campings Guernsey - Campings Die Insel Man - Campings Liechtenstein - Campings Luxemburg - Campings Monaco - Campings Dänemark - Campings Schweden - Campings Norwegen - Campings Finnland